Hilfe! Anonym, bundesweit, rund um die Uhr! Tel. 01805 313031

Sucht & Drogen Hotline

Ein gemeinsames Angebot der Drogennotrufe aus Berlin, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Nürnberg unter der Schirmherrschaft der Drogenbeauftragten der Bundesregierung.

Wir über uns

SuchtHotline München

Die Beratung an der SuchtHotline ist anonym, unverbindlich und kostenlos. Für viele AnruferInnen ist dieses niedrigschwellige Angebot der erste vorsichtige Schritt heraus aus ihrer Sucht, der gleichzeitig Wegbereiter für alle weiteren Schritte ist. An der SuchtHotline wird Kontakt hergestellt, Vertrauen aufgebaut und Information über Hilfsangebote weitergegeben.

Die SuchtHotline ist Anlaufstelle für AnruferInnen aller Altersgruppen, aller sozialer Schichten, für Betroffene ebenso wie für ihre Angehörigen. Alle, die ein Suchtproblem haben, können hier anrufen. Über 4000 Anrufe erreichen das Beratungstelefon jährlich. – Den Dienst am Telefon übernehmen ca. 60 ehrenamtliche MitarbeiterInnen (z.T. mit eigener Suchterfahrung). Sie erhalten dafür eine Ausbildung und regelmäßige Supervision.

Die Angebote der SuchtHotline umfassen:

Beratung rund um die Uhr am Telefon und online

Unter der Nummer 089 282822 und aus dem süddeutschen Raum auch unter der Nummer der bundesweiten Sucht & Drogen Hotline 01805 313031 (12ct./min.; unterstützt durch NEXT ID) ist die SuchtHotline in München rund um die Uhr erreichbar. Die von der Bundesregierung initiierte bundesweite Hotline gewährleistet die sofortige Beratung, da gegf. an andere Notrufe in Deutschland weitergeroutet wird, sollte der Anschluss einmal belegt sein. Die 24-stündige Erreichbarkeit –auch an allen Sonn- und Feiertagen- ist von besonderer Bedeutung, da sich Krisen nicht an Öffnungszeiten von Beratungsstellen halten. Online werden Fragen zur Suchtproblematik zeitnah unter kontakt@suchthotline.info beantwortet.

Juristische und medizinische Auskünfte

Für juristische und medizinische Fragen, die im Zusammenhang mit der Suchtproblematik stehen, gibt es an der SuchtHotline auch die Möglichkeit der Auskunft durch ehrenamtlich mitarbeitende JuristInnen und ÄrztInnen.

Ausländerberatung

Die SuchtHotline führt derzeit Beratungen auch in folgenden Fremdsprachen durch: Englisch, italienisch, spanisch und französisch (die genauen Zeiten können unter 089 282822 erfragt werden).

Nähere Informationen unter www.suchthotline.info (Kontaktformular)

SuchtHotline München, Tal 19, 80331 München, Verwaltung: Tel. 089 242080-0, Fax 089 242080-11, Leitung: Christoph-Peter Teich, Dipl. Sozialpäd. (FH)

SuchtHotline München
Tal 19
80331 München
Christoph Teich
089 242080-0
089 242080-11 Fax

zurück


Seitenanfang